Château Peyrat 2018, Graves

Typ: Rotwein
Sensorisch: trocken
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Graves
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
Jahrgang 2018
Alkoholgehalt 13,5 % vol.
Optimales Trinkfenster 2021 – 2026
Erzeuger Château Peyrat
Nettoinhalt 0,75 Liter
Allergene Enthält Sulfite

13,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Beschreibung
Juli 2020: Offene, fruchtbetonte Nase mit Schwarzkirschen, Cassis, feuchtem Waldboden und dunkel geröstetem Kaffee. Dieser Wein ist so feinfühlig ausgebaut, dass gar nicht klar erscheint, woher denn nun dieses subtile Röstaroma herrührt, wie es bei vorzugsweise roten Graves-Weinen öfters vorkommen kann. Der prozentuale Anteil (10%) und die Dauer des Ausbaus im Barrique aus zweiter Belegung ist gekonnt umgesetzt, um diesen Wein ab heute mit größtem Vergnügen genießen zu können. Am Gaumen erwartet Sie ein ausgewogener, mittelkräftig, leicht wirkender Rotwein, der die Typizität der Sorten im Einklang mit dem Terroir, was sich auch mit einer iodigen Note zeigt, exemplarisch widerspiegelt. Die Intensität im Abgang passt haargenau zur Komplexität der Nase – der Balance-Akt überzeugend gemeistert.


Weingut

Name: Château Peyrat – Vignobles Martial Dulor
Team: Aurélien Dulor, Ludovic Martial, Damien Martial
Adresse: Château Peyrat, 33720 Cérons – France
Webseite: www.chateaupeyrat.fr
E-Mail: chateaupeyrat@vignoblesmartialdulor.com
Telefon: +33 0556 6232 71
Anbaufläche gesamt: 15,5 Hektar (8 ha rote & 7,5 ha weiße Trauben)
Klassifizierung: AOP Graves
Rotwein: Chateau Peyrat 2018

Stil
Mittelkräftiger Rotwein

Hinweise
Karaffieren: Ja, ein bis zwei Stunden
Trinktemperatur: 16 – 18°C
Verschluss: DIAM-Korken
Genussfenster: 2021 – 2026

Anbau
Rebsorte: 80% Merlot, jeweils 10% Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc
Kalk- und tonreiche Böden, durchsetzt mit unterschiedlich großen Kieselsteinen
See-Effekt von der nahen Garonne

Vinifizierung
Fünf bis siebentägige alkoholische Gärung im Stahltank, anschließend 30 Tage Maischestandzeit. Sanfte Extraktion durch vorsichtiges Überlaufen des Tresterhuts

Ausbau
Zum großen Teil im Stahltank bis zum Sommer nach der Lese, ca. 10% lagern in einjährigen Barrique-Fässern.

Ideal zu
Lamm-Carré mit Feta/Thymian-Ofentomaten, Buschbohnen und Flageolets (französische kleine weiße Bohnen)