Domaine de l’Olivette, Côtes-de-Provence rosé 2021

Typ: Roséwein
Sensorisch: trocken
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Côtes-de-Provence
Rebsorten: Grenache noir, Cinsault
Jahrgang 2021
Alkoholgehalt 13,5 % vol.
Optimales Trinkfenster 2022 – 2025
Erzeuger Domaine de l‘Olivette
Nettoinhalt 0,75 Liter
Allergene Enthält Sulfite

13,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Beschreibung
Rosé aus der Provence erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Das führt in der Breite nicht immer zu herausragenden Qualitäten, hat aber natürlich gute Gründe.
In dieser eher kühlen Ecke des mediterranen Frankreichs geraten die Weine frischer und lebendiger als z.B. an der südlichen Rhône. Das liegt sowohl am Klima, das je nach Standort stark variiert, und auch an den verwendeten Rebsorten wie Cinsault und der weißen Tibouren, die für Säure im Wein sorgen und ihren Anteil am Grundgeschmack eines Rosé aus der Provence haben. Ok, die Flaschenform und Farbe gehören natürlich auch dazu, doch die nehmen wir wie immer gerne mit, da die Qualität dieses Rosés stimmt – zurückhaltend ausgedrückt.
Was wäre eine Flasche Côtes-de-Provence ohne seine charakteristisch helle Farbe? Ohne Ihnen jetzt ein Stück Weinromantik klauen zu wollen: Die Farbe eines Weins kann durch Filtration problemlos aufgehellt werden und der Markt verlangt es – sollte einmal ein Jahrgang während der Gärung zu viel Farbe entwickelt haben.
So ist es die typische Pfirsich-ähnliche Farbe, die uns als erstes anlacht. Die Nase passt sehr gut zum blassen, aber klaren Rosé-Ton, zeigt rosa Zitrusfrucht (Pomelo) und ein Bouquet Garni aus jungen Kräutern der Provence, welche zwar deutlich, aber niemals aufdringlich die Nase des Weins bestimmt. Am Gaumen zeigt sich ein rundum gelungener Spagat aus mediterraner Wärme im Antrunk, die sogleich von lebendiger Säure begleitet und intensiviert wird. Die Balance aus Säure und Fruchtsüße ist haargenau auf dem mittleren Schmelz des Weins abgestimmt, wodurch sich der Geschmack intensiviert und verlängert.
Es handelt sich nicht um einen komplexen Rosé, auch nicht um einen kraftvollen vom Typ Bandol. Auch daher passt er super in unser Sortiment – als Apéro, zu leichten Vorspeisen aus jungem Gemüse und gerne auch rohem Fisch blüht dieser Provence Rosé ebenso auf.


Weingut

Name: Domaine de l‘Olivette
Inhaber & Winzer: Famille Dumoutier
Adresse: 519 Chemin de l’Olivette, „Le Brûlat“ – 83330 Le Castellet
Webseite: www.vinsdebandololivette.com
E-Mail: contact@domaine-olivette.com
Telefon: +33 (0) 4 94 98 58 86
Zertifiziert „Haute Valeur Environnementale“
Herkunftsbezeichnung: AOP Côtes-de-Provence
Roséwein: Côtes-de-Provence 2021

Stil
Fruchtbetonter Rosé

Hinweise
Karaffieren: Nein
Trinktemperatur: 9 – 12°C
Verschluss: DIAM-Korken
Optimales Genussfenster: 2022 – 2025

Anbau
Rebsorten: Grenache noir, Cinsault
Weitere Angaben folgen

Vinifizierung
Rosé aus Direktpressung

Ausbau
Mehrere Monate im Edelstahltank

Ideal zu
Apéritif
Forellen-Carpaccio, Rote Bete & Kapern