Domaine des Romarins, Côtes-du-Rhône 2021

Typ: Rotwein
Sensorisch: trocken
Land: Frankreich
Anbaugebiet: Côtes-du-Rhône
Rebsorten: Grenache, Syrah, Carignan
Jahrgang 2021
Alkoholgehalt 14 % vol.
Anbau In Umstellung auf Bio
Optimales Trinkfenster 2023 – 2026
Erzeuger Domaine des Romarins
Nettoinhalt 0,75 Liter
Literpreis 12,47
Allergene Enthält Sulfite

9,35 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Beschreibung
Wir können uns an keinen Jahrgang dieses Côtes-du-Rhône erinnern, der im so jungen Stadium schon derart zugänglich war. Die satte Frucht nach eingelegten Kirschen und angedrückten Walderdbeeren zieht sich von der Nase bis in den Nachhall und wird von einem ausgewogenen und reichhaltigen Geschmack bereichert, der ein primärfruchtiges Rotweinvergnügen bereits heute perfekt macht.
Hinter all dem Charme verbergen sich am Gaumen hauchzarte Tannine und eine völlig eingebundene Säurestruktur, die mehrere Jahre hochklassiges Rotweinvergnügen mit sich bringt. Dazu hätte diese Cuvée allerdings später in unserem Lager eintreffen müssen, wenn auch die Menge für eine gewisse Zeit ausreichen sollte – zumindest hoffen wir das. 😉

 

Weingut
Name: Domaine des Romarins
Winzer: Famille Fabre Vignerons
Adresse: 113 route d’Estézargues, 30390 Domazan
Telefon: +33 (0) 4 66 57 43 80
E-Mail: contact@domainedesromarins.fr
Produktionsmenge: 30.000 Flaschen
Zertifiziert „Haute Valeur Environnementale“ Level 3, in Umstellung auf Bio
Herkunftsbezeichnung: Côtes-du-Rhône
Rotwein: Côtes-du-Rhône 2021

Hinweise
Karaffieren: 30 Minuten
Trinktemperatur: 15 – 17° C
Optimales Trinkfenster: 2023 – 2026

Stil
Mittelkräftiger Rotwein

Anbau
Rebsorten: Syrah, Grenache, Carignan
Kalkhaltige Tonböden & Tonböden mit hohem Kiesanteil (Terrasses Villafranchiennes)
Alter der Reben: 20 – 30 Jahre
Schonende Bodenbearbeitung sowie gezielte Laubarbeit während der Vegetationsperiode
Ertrag: 40 – 45 hl/ha
Manuelle Lese bei optimaler physiologischer Reife

Vinifikation
Vollständig entrappte Trauben
Nach Rebsorten getrennte Vinifizierung, 20-tägige Maischung nach der alk. Gärung bei 26 – 28°C, regelmäßiges Umpumpen des Mostes

Ausbau
6-monatiger Ausbau auf der Hefe in Weinstein-beschichteten Betontanks
Anschließend Abfüllung, und Lagerung bei konstanter Temperatur bis zum Verkauf

Ideal zu
Geschichtetes Ofengemüse mit Tomaten, Feta und Kräutern der Provence
Gemischte Käseplatte